Best Western Plus Amedia Wien
Menu
Facebook Google
noAltMICE für jeden Geschmack mit neuester Technik.Die Lobby mit Bar und Fernseher zum verweilen.

Sehenswürdigkeiten in -und um Wien

Wiener RingstraßeEntfernung zum Hotel 3 km

Erkunden Sie Wiens Prachtstraße, ihre herrlichen Sehenswürdigkeiten wie Staatsoper, Hofburg, Parlament, Rathaus u. v. m., während Ihnen eine Multimediaanlage audiovisuelle Informationen bietet. Die Vienna Ring Tram fährt im 30-Minuten-Intervall vom Schwedenplatz eine Runde um den Ring.

Entfernung zum Hotel  3 km

StehphansdomEntfernung zum Hotel 3,5 km

Der Stephansdom ist das Wahrzeichen Wiens. Im 12. Jahrhundert wurde mit dem Bau begonnen. Heute ist er das bedeutendste gotische Bauwerk Österreichs.

Der Stephansdom ist 107,2 Meter lang und 34,2 Meter breit. Er besitzt vier Türme. Der höchste ist der Südturm mit 136,44 Meter. Über 343 Stufen gelangt man in die Türmerstube, von der aus man einen gigantischen Ausblick über Wien hat. Insgesamt 13 Glocken hängen hier. Die bekannteste Glocke des Stephansdoms, die Pummerin, befindet sich allerdings im 68,3 Meter hohen Nordturm. Sie ist die zweitgrößte freischwingend geläutete Kirchenglocke Europas. Auf dem Dach des Stephansdoms wurden mit bunten Dachziegeln der k.u.k. Doppeladler sowie die Wappen der Stadt Wien und Österreichs verlegt. Die Innenausstattung des Stephansdoms wurde im Laufe der Jahrhunderte bis in die Barockzeit immer wieder verändert.

Entfernung zum Hotel  3,5 km

Schloss BelvedereEntfernung zum Hotel 1,5 km

Besuchen Sie Gustav Klimts legendäres Gemälde "Der Kuss" und die bedeutenden Werke von Schiele und Kokoschka. Und freuen Sie sich an der Pracht der barocken Schlossanlage und seines weitläufigen Gartens.

Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736), erfolgreicher Feldherr und Kunstliebhaber, ließ sich das Gartenpalais Belvedere von Johann Lukas von Hildebrandt als Sommersitz - damals vor den Toren der Stadt - erbauen.
Das barocke Gesamtkunstwerk besteht aus zwei Schlössern (Oberes und Unteres Belvedere) und beherbergt heute österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Oberes Belvedere - Weltgrößte Klimt-Sammlung

Herzstück der Sammlung des Belvedere bilden die Gemälde von Gustav Klimt mit seinen goldenen Bildern "Der Kuss" und "Judith". Meisterwerke von Schiele und Kokoschka sowie Werke des französischen Impressionismus und Highlights des Wiener Biedermeier (Waldmüller, Amerling, Fendi) beeindrucken hier ebenso wie Gemälde von Makart, Boeckl, Wotruba, Hausner, Hundertwasser u. a

Entfernung zum Hotel  1,5 km

Schloss SchönbrunnEntfernung zum Hotel 6,5 km

Besuchen Sie Schloss Schönbrunn, Kaiserin Sisis ehemalige Sommerresidenz. Die barocke Anlage lockt mit zauberhafter Parklandschaft, Palmenhaus, Gloriette und dem ältesten noch bestehenden Tiergarten der Welt. Verbringen Sie einen Tag in Schönbrunn: Besuchen Sie die Schauräume bei einer „Grand Tour mit Audio Guide", werfen Sie einen Blick in die prächtigen Zeremonienräume und kostbar ausgestatteten Salons, streifen Sie durch den Irrgarten.

Schloss Schönbrunn, die ehemalige Sommerresidenz der Kaiserfamilie, zählt zu den schönsten Barockanlagen Europas. Seit 1569 im Besitz der Habsburger, ließ die Frau Kaiser Ferdinands II. 1642 auf dem Areal ein Lustschloss errichten und nannte das Anwesen erstmals "Schönbrunn". Die nach der Türkenbelagerung ab 1696 errichtete Schloss- und Gartenanlage wurde unter Maria Theresia nach 1743 grundlegend umgestaltet. Den größten Teil des Jahres residierten die Habsburger in den unzähligen Gemächern, die eine kaiserliche Großfamilie neben den Repräsentationsräumen benötigte.

Entfernung zum Hotel  6,5 km

Wichtige Unternehmen in der Nähe

T-Mobile Deutsche TelekomEntfernung zum Hotel 1 km

T-Mobile Austria ist eine österreichische Mobilfunkgesellschaft und 100-prozentige Tochter der Deutschen Telekom AG. Ursprünglich hieß das Unternehmen max.mobil. und wurde nach der kompletten Übernahme durch T-Mobile im Jahr 2000 schließlich am 18. April 2002 in T-Mobile Austria umbenannt.

T-Mobile Austria ist nach Kundenzahlen der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in Österreich und verkauft GSM-, EDGE-, UMTS- und HSDPA- sowie LTE- und WLAN-Dienste unter den Marken T-Mobile und tele.ring, wobei bei beiden Marken sowohl Post- als auch Prepaid-Services angeboten werden

Entfernung zum Hotel  1 km

SozialversicherungsanstaltEntfernung zum Hotel 2 km

Die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) ist ein gesetzlicher Sozialversicherungsträger in Österreich. Die SVA ist zuständig für die Kranken- und Pensionsversicherung der Selbständigen und ist der zweitgrößte Sozialversicherungsträger in Österreich. Die SVA ist dezentral organisiert, es gibt eine Hauptstelle in Wien und neun Landesstellen in den Bundesländern sowie zwei Servicestellen in Niederösterreich

Entfernung zum Hotel  2 km

BotschaftenEntfernung zum Hotel

Palais, Villen und unbegrenzte Stilbrüche

Das Wiener Botschaftsviertel liegt zu beiden Seiten des Belvedere und bildet, vom Schwarzenbergplatz ausgehend, ein nahezu rechtwinkliges Dreieck. Hier befinden sich über dreißig diplomatische Vertretungen aus aller Herren Länder und so manches versteckte Schmuckstück.

Zwischen Art Nouveau und imperialen Mächtigkeiten

Direkt am Schwarzenbergplatz findet sich mit der Französischen Botschaft wohl das prominentes Bauwerk des Viertels. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde es vom späteren französischen Staatsarchitekten Georges Chedanne geplant und errichtet. Mit seiner Mischung aus Art Nouveau, imperialem Prunk und Wiener Jugendstil machte sich Chedanne aber bei den Wienern keine großen Freunde. Schnell galt die Botschaft als groteskes und überladenes Schandmal. Die allgemeine Unzufriedenheit führte beinahe zu einem Abriss, aber schließlich fand man sich doch mit dem extravaganten Prunkbau ab und mittlerweile soll er sich gar auf die ein oder andere Postkarte verirrt haben.

Entfernung zum Hotel